Navigation überspringen Sitemap anzeigen
Sie befinden sich hier: LeistungenÄsthetische ZahnmedizinZahnsteinentfernung

Zahnsteinentfernung für Bremen

Bei einer Zahnsteinentfernung werden die harten und dunklen Auflagerungen durch den behandelnden Arzt entfernt. Dies findet meistens im Rahmen einer professionellen Zahnreinigung statt. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, dieses Verfahren singulär anzuwenden. Das Zahnarztzentrum für Bremen ist sehr erfahren in der Zahnsteinentfernung und berät Sie gerne in einem ausführlichen Gespräch.

Durch Zähneputzen mit der Zahnbürste kann man keine ausreichende Zahnsteinentfernung erreichen. Spezielle Anti-Zahnstein-Zahncremes können auch keine schon vorhandenen Ablagerungen entfernen, sondern verhindern lediglich Neuanlagerungen. Die Gefahr, die bei Zahnstein entsteht, ist die, dass angelagerte Bakterien und ihre Stoffwechselprodukte Karies und Parodontitis verursachen können. Aus diesem Grund gehört die Entfernung von Zahnstein zu den bedeutendsten Maßnahmen in der Prophylaxe von Zahnerkrankungen.

Wie verläuft die Zahnsteinentfernung?

In der Regel erfolgt die Zahnsteinentfernung beim Zahnarzt durch Abkratzen des Zahnsteins mit dem Scaler oder mittels Ultraschall. Nach erfolgreicher Zahnsteinentfernung wird häufig noch eine spezielle Politur verwendet, die die Oberfläche der Zähne glättet. Die geglätteten Oberflächen der Zähne erschweren in der Folge eine Neuanlagerung von Zahnstein. Die Zahnsteinentfernung ist zwar für den Patienten schmerzfrei, kann jedoch unangenehm sein.

Was versteht man unter Konkremente?

Als Konkrement wird der Zahnstein bezeichnet, der sich unterhalb des Zahnfleischrandes an den Zahnwurzeln entwickelt hat. Diese Konkremente spielen eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung der Parodontitis. Konkremente entwickeln sich zwar langsamer als Zahnstein, sind aber von der Struktur her gesehen bedeutend härter. Bei der Parodontose-Behandlung werden diese Konkremente unter Lokalanästhesie durch den Zahnarzt entfernt.

Fazit der Zahnsteinentfernung

Um gegen Erkrankungen an den Zähnen vorzusorgen, ist eine regelmäßige und gründliche Zahnsteinentfernung sehr wichtig. Aus diesem Grund empfehlen wir unseren Patienten die Zahnsteinentfernung im Abstand von 6 Monaten im Rahmen einer professionellen Zahnreinigung vorzunehmen.

Zu beachten ist, dass sich Zahnstein nur dann bilden kann, wenn Zahnbeläge vorhanden sind. Aus diesem Grund sollten die Patienten auf eine optimale Zahn- und Mundhygiene mit Zahnbürste, Zahnseide und Mundspülungen achten.

 

Ihr Zahnarztzentrum - Dr. med. dent. Rabih Nahas, MSc - Logo
Kontakt
Zum Seitenanfang