Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Kieferorthopädie für Bremen
Durch Ästhetische Zahnmedizin zu schöneren Zähnen

Gerade Zähne sind ein Attribut und stehen unter anderem für Attraktivität und ein umwerfendes Lächeln. Doch nicht jeder Mensch ist von Natur aus mit schönen und geraden Zähnen gesegnet worden und so ist kaum verwunderlich, dass sehr viele Menschen sich genau diese wünschen. Die Kieferorthopädie in Bremen kann Sie dabei unterstützen, um zu einem strahlenden Lachen mit optimal stehenden Zähnen, zu gelangen. Die Möglichkeiten sind dabei inzwischen äußerst vielfältig, denn egal ob durch erkennbare Apparaturen oder mittels Verfahren, welche für die Außenwelt kaum zu sehen sind – es gibt einen Weg zu Ihren geraden Zähnen.

Wir vom Zahnarzt Zentrum Bremen sind neben den allgemeinen Leistungen im zahnmedizinischen Bereich auch auf die Sparte „Kieferorthopädie“ spezialisiert. Als deutlichen Vorteil möchten wir hier benennen, dass wir Sie als unseren Kunden nicht an einen externen Kollegen verweisen müssen, sondern Sie bei uns als Patient alles aus einer Hand bekommen. Sie finden daher in unserer Praxis ein umfassendes Feld an Behandlungen. Nachfolgend haben wir für Sie auf unserer Homepage wichtige Informationen zusammengetragen, damit Sie sich eine Übersicht über unser Team und unsere Arbeit machen können.

Leistungen im kieferorthopädischen Bereich

Wir bieten unseren Patienten im Bereich Kieferorthopädie Bremen herausnehmbare Apparaturen und auch festsitzende Multibandapparaturen an. Innerhalb der herausnehmbaren Klammern bieten wir Ihnen unter anderem die Schienen-Therapie, welche auch als Invisalign bekannt ist. Diese zeichnet sich besonders durch ihre hervorragende Ästhetik aus.

Des Weiteren umfassen unseren Leistungen die funktionskieferorthopädischen Gerätschaften, sowie die klassisch herausnehmbaren Plattenapparaturen. Erstgenannte Gerätschaften bestehen aus Kunststoff in Verbindung mit Klammern, welche dafür Sorge tragen, dass der Unterkiefer in eine gewisse Position in Verhältnis zu dem Oberkiefer verbracht wird. So wird zum einen das Wachstum des Kiefers beeinflusst und zum anderen auch dass der Zähne.

Das Mulitband – die festen Klammern – werden an den Zähnen befestigt, mittels sogenannter Brackets. Letztere können entweder in einer zahnfarbenden Variante ausgewählt werden oder in einer metallenen. Brackets in Zahnfarbe gehören zu den ästhetisch ansprechenden Varianten, da diese im Mundraum kaum zu erkennen sind, im Gegensatz zu der erkennbaren Zahnspange, der Multibandappartur. Für eine noch diskretere Behandlung eignet sich die Lingual-Bracket-Technik. Die Elemente werden hierbei auf der Innenseite der Zähne befestigt. So wird gewährleistet, dass von Außen nichts zu erkennen ist. Allerdings ist jene Alternative im Gesamten aufwendiger.

Zudem sind wir vom Zahnarzt Zentrum Bremen auch auf das Segment der Implantologie spezialisiert und können unseren Patienten daher eine Kombinationsbehandlung anbieten. Diese setzt sich aus Miniimplantaten und festsitzenden Apparaturen zusammen. So finden Sie eine umfassende Behandlung in Bremen im Bereich der Kieferorthopädie.

Woran Sie einen guten Kieferorthopäden erkennen können

Sie als Patient sollten bei der Auswahl Ihres Kieferorthopäden unbedingt darauf achten, dass dieser auf langjährige Erfahrungen in der Kieferorthopädie zurückblicken kann, damit auch jeder Fall eine individuelle, entsprechende Einschätzung bekommen kann. Neben fundierten Weiterbildungen gehört dazu ebenfalls eine ausgiebige praktische Erfahrung in der Kieferorthopädie. Kommt es zu schwierigeren Fällen, so wird der Kieferorthopäde sowohl potenzielle Alternativen als auch chirurgische Behandlungen in Betracht ziehen, um auch wirklich das bestmögliche Behandlungsergebnis erzielen zu können.

Maßgeblich ist dabei die Miteinbeziehung des Patienten und dessen umfassende Aufklärung. Aber auch Empathie zu Menschen spielt als Kieferorthopäde eine entscheidende Rolle. Direkt zu Anfang muss der zu Behandelnde über das anvisierte Ziel informiert werden und natürlich auch darüber, welcher Aufwand hierzu nötig ist. In unserer Praxis vom Zahnarzt Zentrum Bremen, werden unter anderem die möglichen Kosten und auch die mit der Behandlung verbundenen Vor- und Nachteile, besprochen.

 

Die Definition eines Kieferorthopäden

Bei einem Kieferorthopäden handelt es sich prinzipiell um einen Zahnarzt, welcher sich auf die Kieferorthopädie spezialisiert hat und dementsprechende Leistungen erbringt. Keine Rolle spielt dabei, ob es sich um einen weitergebildeten Zahnarzt oder um einen Fachzahnarzt der Kieferorthopädie handelt. Beide sind gleichermaßen dazu berechtigt, Behandlungen in der Kieferorthopädie anzubieten und auch durchzuführen. Aufgrund der entsprechenden Bildung und Befähigung, erhalten Sie als Patient im Zahnarzt Zentrum Bremen die Möglichkeit einer umfassenden Behandlung.

Was den Bildungsweg betrifft

Um in der Kieferorthopädie als Fachzahnarzt praktizieren zu können, muss das Staatsexamen in der Zahnmedizin abgelegt werden und eine Weiterbildung über drei Jahre absolvieren. Um sich „Fachzahnarzt für Kieferorthopädie“ nennen zu dürfen, müssen im Anschluss an die drei Jahre weitere Prüfungen abgelegt werden. Privatuniversitäten bieten inzwischen jedoch auch Masterstudiengänge an, zum Abschluss des „Master of Science Kieferorthopädie“.

Da der Kieferorthopädie auch immer ein zahnmedizinisches Studium vorausgehen muss, könnte in der Theorie jeder Kieferorthopäde auch Leistungen als klassischer Zahnarzt anbieten. Allerdings entscheidet sich der Großteil ausschließlich für das Praktizieren in der Kieferorthopädie.

Das Zahnarzt Zentrum Bremen und seine Werte

Unsere Priorität in Bremen liegt vor allen Dingen auf dem Fokus des Erzielen eines optimalen stabilen Ergebnisses der Behandlung. Zum Ende einer jeden Behandlung müssen daher die entsprechenden Maßnahmen eingeleitet werden, damit es nach Möglichkeit zu keinem Rezidiv kommen kann, also einer Verschlechterung. Die Retentionsphase ist zur Festigung der Resultate gedacht, damit dieses auch über lange Zeit aufrecht erhalten werden kann.

Um weiteren Zahnbewegungen entgegenzuwirken, haben sich dabei insbesondere sogenannte Retainer als äußerst hilfreich erwiesen. Diese werden einklebt, und zwar an der Innenseite der Unterkieferzähne. Wir von Zahnarzt Zentrum Bremen können aber auch als Alternative herausnehmbare Schienen oder Klammern einsetzen. Hier wird allerdings vorausgesetzt, dass der Patient diese konsequent trägt und besonders in der Nacht.

Zu guten Resultaten durch eine umfassende Beratung in Bremen

Wir vom Zahnarzt Zentrum Bremen prüfen im ersten Schritt bei gesetzlich krankenversicherten Patienten, ob die entsprechende Krankenkasse die Erstattung der vorgesehenen Behandlung im Leistungskatalog führt. Leider stellt sich im Zuge dieser Prüfung immer wieder heraus, dass die auffällige Fehlstellung der Zähne oder des Zahns, aufgrund des Schweregrades nicht übereinstimmend ist, mit den Parametern der gesetzlichen Krankenversicherungen.

Selbstverständlich informieren wir Sie als Patient über weitere mögliche Optionen der Rechnungsbegleichung und natürlich auch zu etwaigen anderen Möglichkeiten der Behandlung. Sie können beispielsweise Ihre Zusatzversicherung in Anspruch nehmen oder auch eine Ratenzahlung mit uns vereinbaren.

Fazit

Wir, das Team vom Zahnarzt Zentrum Bremen in der Kieferorthopädie müssen vorab stets untersuchen, inwieweit ein tatsächlicher Behandlungsbedarf aus kieferorthopädischer und zahnärztlicher Sicht vorhanden ist. Der genaue Ablauf wird im Anschluss mit Ihnen besprochen. Sinnvoll sowie notwendig kann es aber auch durchaus sein, Zähne zu entfernen, wenn innerhalb des Gebisses ein großer Platzmangel vorhanden ist. Sie als Patient in Bremen, müssen dabei natürlich mit sämtlichen Behandlungsmaßnahmen einverstanden sein und erhalten zur Einwilligung ausreichend Bedenkzeit.

Ihr Zahnarztzentrum - Dr. med. dent. Rabih Nahas, MSc - Logo
Kontakt
Zum Seitenanfang