Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Oralchirurgie im Zahnarzt Zentrum Bremen „Alles aus einer Hand.“

Zertifizierte Oralchirurgie

Als zertifizierter Oralchirurg und Zahnarzt verfügen wir in unserem Zahnarzt Zentrum Bremen über beste Voraussetzungen sämtliche oralchirurgische Eingriffe selbst vorzunehmen.

Dr. Nahas besitzt die Ermächtigung für Weiterbildung in der Oralchirurgie.

Während Sie normalerweise mit einem Oralchirurgen und ihrem Hauszahnarzt kooperieren und organisieren müssen, erhalten Sie bei uns alle oralchirurgischen sowie zahnmedizinischen Eingriffe aus einer Hand. Somit sparen sie nicht nur Zeit, sondern es erfolgen auch keine Abstimmungsschwierigkeiten, so dass Ihnen die höchste Qualität gewährleistet werden kann. Alle Eingriffe können wahlweise auch in Narkose vorgenommen werden.

Unsere oralchirurgischen Leistungen:

  • Kieferchirurgie
  • Weisheitszähne
  • Entfernung von retinierten (Zahn ist vollständig von Schleimhaut bedeckt) und teilretinierten (Zahn ist teilweise von Schleimhaut bedeckt) Zähnen,
  • Wurzelspitzenresektionen
  • Mundchirurg
  • Entfernung von Zysten
  • Korrektur von Lippen und Zungenbändchen
  • Kronenverlängerungen
  • Zahnfleischoperationen
  • Knochenaufbau – Sinuslift
  • Hemisektionen (Prämolarisierung von Molaren)
  • Implantationen
  • Zahntransplantationen

Erläuterung Oralchirurgie

Unter Oralchirurgie versteht man zahnmedizinisch notwendige operative Eingriffe im Zahn- Mund- und Kieferbereich. Oralchirurgie gehört zu den zahnmedizinischen Tätigkeitsfeldern, die von approbierten Zahnärzten durch eine mindestens vierjährige Weiterbildung mit abschließender Prüfung erworben werden können. Anschließend wird der weitergebildete Zahnarzt als Fachzahnarzt für Oralchirurgie bezeichnet und wird Oralchirurg genannt.

Allgemeines zur Oralchirurge

In unserer Praxis verfügen wir über beste Voraussetzungen sämtliche oralchirurgische Eingriffe vorzunehmen. In der Oralchirurgie werden die meisten Eingriffe in örtlicher Betäubung (Lokalanästhesie) vorgenommen. Aus diesem Grund ist ein „Nüchternbleiben“ zum Operationstermin nicht notwendig.

Sofern Sie Blutgerinnungsprobleme, Erkrankungen des Herzens oder schwere Infektionserkrankungen wie HIV oder Hepatitis haben, sind spezielle Absprachen mit Ihrem Allgemeinarzt notwendig. Nach dem Eingriff bekommen Sie ein Kühlkissen und ein Merkblatt für wichtige  Verhaltensweisen. Die Fäden werden von uns in den meisten Fällen bereits nach zehn Tagen entfernt.

Ihr Zahnarztzentrum - Dr. med. dent. Rabih Nahas, MSc - Logo
Kontakt
Zum Seitenanfang